Du kannst mehr Mathe, als du denkst: Mathe studieren: kein Buch mit sieben Siegeln

Jump directly Start Of The Text to the search


Du kannst mehr Mathe als du denkst


Mathe studieren: kein Buch mit sieben Siegeln

Lehramt oder Bachelor? Finanz- oder Technomathematik? Uni oder FH? - Mathematik bietet auch beim Studium viele Möglichkeiten.

Die formale Zulassungsvoraussetzung, um Mathematik studieren zu können, ist die Fachhochschulreife bzw. die allgemeine Hochschulreife. Unter gewissen Voraussetzungen haben auch Schüler die Möglichkeit, Anfängervorlesungen zu besuchen. Der erfolgreiche Abschluss eines Mathematikstudiums erfordert jedoch etwas Begabung und vor allem eine hohe Leistungsbereitschaft. Die Fähigkeit zu analytischem Denken ist wichtiger als schulisches Vorwissen.


Uni oder FH? Was ist besser?

Grundsätzlich gilt: Auf Lehramt könnt ihr Mathematik nur an der Universität studieren, nicht an der Fachhochschule. Sowohl Universität als auch Fachhochschule bieten euch neben den Grundlagen für alle Abschlüsse zahlreiche Spezialisierungsmöglichkeiten. Eher wissenschaftlich und forschungsorientiert geht es dabei an den Unis zu, während die FHs praxisbezogener sind.


Welche Abschlüsse sind möglich?

Außer auf Lehramt kann man Mathematik mit Master-, Bachelor- und Diplomabschluss studieren. In seltenen Fällen gibt es auch noch den Magisterstudiengang. Magister- und Diplomstudiengänge werden nach 2010 abgebaut. Die kompakteren Bachelor- und Masterabschlüsse sind im so genannten Bologna-Prozess für einen einheitlichen europäischen Hochschulraum beschlossen worden.


Welche Schwerpunkte oder Kombistudiengänge gibt es? 

Alle Studentinnen und Studenten, die sich schon früh fachlich spezialisieren wollen, suchen sich ergänzende Fächer wie Informatik, Physik oder Wirtschaft. Viele Hochschulen haben außerdem die Studiengänge Techno-, Wirtschafts- oder Finanzmathematik im Programm. Die Kombination von Mathematik und Biowissenschaften ist ebenfalls beliebt. Das Angebot ist also groß - aber nicht unüberschaubar.


Springen Sie direkt: zur Hauptnavigation zum Seitenanfang